2021-03-04_Icon_2

Trainingspakete
Wohlfühlen mit anderen

Von Beziehungsnormen zu Beziehung formen ...

Wir alle sind soziale Wesen, voneinander abhängig und davon bestimmt, wie wir Beziehungen in unserem Leben erfahren. Weil auch dein Wohl davon abhängt, wie du Beziehungen zu anderen empfindest, hilft es dir zu wissen, wie du diese gestalten kannst, um so auch ein freudvolleres Leben zu führen. Dies inkludiert Beziehungen zu deinen Freunden, deiner Familie und in deinen Partnerschaften. Aber auch die Beziehungen in deinem Arbeitsumfeld sind für dich wichtig, nicht zuletzt deshalb, weil du meist mehr Zeit mit diesen Personen verbringst als mit Freunden oder der Familie. Dabei darf auf eine Beziehung nicht vergessen werden – die mit dir selbst. Sie ist nicht nur die wichtigste in deinem Leben. Sie ist auch Basis und ausschlaggebend dafür, wie du Beziehungen mit anderen gestalten und erleben kannst.

Dein Nutzen
★ Du erfährst, wie du Beziehungen in allen deinen Lebensbereichen verbessern kannst und wie du es schaffst sie selbst zu gestalten.
★ Du lernst, wie du ein Gespür für deine Wünsche, Bedürfnisse und Grenzen entwickeln und diese besser leben, offen und ehrlich kommunizieren und zum Ausdruck bringen kannst.
★ Du entdeckst, was beziehungsorientierte Kommunikation mit dir selbst und anderen ist und wie sie funktioniert.
★ Du wirst danach wissen, wie du Beziehungen in allen Lebensbereichen anders erleben und du dich dadurch wohler fühlen kannst.

★ Du wirst verschiedene erlernte Beziehungsnormen ablegen und selbstwirksam deine eigenen Beziehungen formen.

Spirale 2

  ✓ Einzelpersonen Gruppen
  ✓ Privatpersonen Unternehmen

Spirale 3

Andere mögen? Nicht immer, aber lieben schon ...

Wenn es „läuft“ und alles „im Flow“ ist, ist es ganz leicht andere zu mögen. Doch früher oder später kommt es zu einem Punkt, wo man mal nicht einer Meinung ist. Das betrifft das private Leben genauso wie das berufliche – die Abläufe und „Mechanismen“ sind überall gleich dort, wo wir mit Menschen in Kontakt sind. Was kannst du also tun, wenn es zu Konflikten kommt und du dich in deinen Beziehungen nicht wohl fühlst, du aber keine Trennung oder Kontaktabbruch willst? Wie kannst du mit kleinen und großen Konflikten umgehen, um alle deine Beziehungen zu fördern und um dich selbst wohler zu fühlen?

Dein Schlüssel ist die Kommunikation – ob und wie du mit dir selbst und anderen sprichst. Wir neigen dazu nicht oder nicht ehrlich miteinander zu sprechen. Wir halten uns zurück, weil wir nicht gelernt haben mit Konflikten umzugehen. D.h. aber auch, dass wir Beziehung nicht gelernt haben. Denn wenn wir Konflikte vermeiden, vermeiden wir die Beziehungen mit den Menschen, mit denen wir in Beziehung sein wollen.

Es gibt verschiedene „Gesprächsführungstechniken“, die jedoch alle vereint werden durch einen einzigen Punkt: Liebe bzw. eine liebevolle Haltung zu sich und anderen, welche u.a. inkludiert wertschätzend, sein lassend, bewusst und ehrlich zu kommunizieren. Hierbei hilft es dir zu wissen, dass Liebe vorrangig kein (romantisches) Gefühl ist, sondern eine Haltung, die du einnimmst. Der Vorteil ist, für eine Haltung kannst du dich bewusst entscheiden und auch bewusst etwas dafür tun. Und deshalb ist Liebe auch nicht beschränkt auf z.B. eine Paarbeziehung. Du kannst Liebe als Haltung in allen Lebensbereichen – auch im Kontext Job und Karriere – einnehmen und leben.

Dein Nutzen
★ Du lernst, wie du deine Wahrnehmung schulst und wie du deine gedanklichen und emotionalen Impulse leichter regulierst.
★ Du erfährst, wie du weg kommst von Annahmen, Interpretationen und Vorstellungen sowie Schuldzuweisungen und Recht haben – hin zu dem, was wirklich real da ist und zu dem, was verbindet und Konflikte lösen kann.
★ Du lernst in deiner Kommunikation mit dir selbst und anderen alle deine Erlebnisebenen zu integrieren: was du in deinem Körper spürst, was du fühlst, denkst und was du tust.
★ Du wirst danach wissen, wie du ein Gespür für deine Wünsche, Bedürfnisse und Grenzen entwickeln und diese besser leben, offen und ehrlich kommunizieren und zum Ausdruck bringen kannst.
★ Du findest heraus, was ehrlich kommunizieren bedeuten kann und kannst Wege finden dies (trotzdem) im Einklang mit dir und anderen – in Liebe – zu tun.
★ Du entdeckst mehr über Liebe als Haltung und wie du diese Haltung in allen Lebensbereichen einnehmen kannst.

  ✓ Einzelpersonen Gruppen
  ✓ Privatpersonen Unternehmen

Hollywoodsex? Nein, danke! ...

Ist dir Sex für dein Wohlfühlen wichtig? Dann geht es dir wie vielen Menschen. Die Frage ist, was weißt du über Sex und woher hast du dieses Wissen? Das meiste, das wir über Sex wissen, stammt aus Medien und vielfach auch aus Pornos. Wir stellen uns vor, das, was wir dort sehen und erfahren, ist Sex und so hat er abzulaufen. Klar, unsere Körper reagieren ja auch meist auf das, was wir dort sehen und das bestätigt uns in unseren Vorstellungen über Sex.

Nur was passiert dann? Wir nehmen diese Vorstellungen mit ins Bett. Wir nehmen an, wir sollten diesen Vorstellungen entsprechend tun und empfinden. Und wir gehen davon aus, dass der oder die Partner*in so tut und empfindet. Das wird in die Hose gehen, allerdings nicht im sexuell anregenden Sinn! Dein Körper möge physisch anwesend sein. Trotzdem gehst du so nur mit deinem Kopf ins Bett und machst dich und deine/n Partner*in zum Objekt der mentalen (nicht körperlichen!) Begierde. Wir wollen aber alle als Subjekt geliebt werden, auch körperlich. So ist Frust anstatt Lust vorprogrammiert, vor allem auf längere Sicht.

Kennst du das? Dann frage ich dich:
★ Was wäre, wenn du dein Sexleben anders gestalten könntest?
★ Was wäre, wenn du mehr über Sex wüsstest als das, was du aus Medien und Pornos kennst?
★ Was wäre, wenn du dich ab jetzt beim Sex wirklich spüren könntest, ganz du selbst sein könntest, mit allem, was du bist und dich ausmacht?
★ Was wäre, wenn du weißt, was du willst und du es offen kommunizieren könntest?
★ Und was wäre, wenn du Sex so leben würdest, dass du auch Flauten oder gar Seitensprüngen oder Trennungen entgegenwirkst?

Dein Nutzen
★ Es wird dir wichtiger werden, dich gut im Bett zu fühlen anstatt gut im Bett zu sein.
★ Du erfährst, wie du dir deiner Wünsche, Bedürfnisse und Grenzen bewusster werden und diese auch leichter kommunizieren kannst.
★ Du wirst deinen Prägungen auf die Spur gehen und mehr darüber lernen, was Sinnlichkeit bedeuten kann.
★ Du entdeckst, dass erfüllender Sex, aber auch knisternde Erotik auch etwas anderes sein kann als heiß, einen Höhepunkt anstrebend, schnell und mit Spannung.
★ Du wirst mehr über allgemeine Unterschiede zwischen weiblicher und männlicher Sexualität erfahren und darüber, wie du diese besser miteinander verbinden kannst.
★ Du findest heraus, wie du zukünftig dein Sexleben bewusster gestalten und dich dadurch wohler fühlen kannst.

Dieses Trainingspaket ist für alle geeignet weil unabhängig von Geschlecht, Beziehungsstatus, Beziehungsform oder sexueller Orientierung.

Bild6

  ✓ Einzelpersonen Gruppen
  ✓ Privatpersonen Unternehmen

Bild4_
2021-03-04_Icon_Footer

Mindfully,
Ulrike Überreiter
Wohlfühltrainerin

★ Instagram 
Facebook 
★ LinkedIn 
★ Xing ►
★ Kontakt 
★ Impressum ►

★ Instagram 
Facebook 
★ LinkedIn ►
★ Xing
★ Kontakt 
★ Impressum 
★ Datenschutz
 ►